NEUE FÖRDERBEDINGUNGEN für die Gebäudesanierung und bei Neubauten ab dem 28.7.2022

Mit dem Klimaschutzprogramm 2030 hat die Bundesregierung beschlossen, die Gebäudeförderung attraktiver zu gestalten. Ein zentraler Punkt dabei: Maßnahmen für mehr Energieeffizienz und der Einsatz von erneuerbaren Energien werden unter dem gemeinsamen Dach der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) gefördert. Die Investitionsanreize sollen entscheidend dazu beitragen, die Energie- und Klimaziele 2030 im Gebäudesektor zu erreichen.
Der Ukraine-Krieg hat die Abhängigkeit Deutschlands von russischem Gas und Öl verdeutlicht und damit den Klimaschutzzielen der Bundesregierung zusätzliche Bedeutung verliehen. 
Die Bundesregierung hat daher die aktuelle Situation zum Anlass genommen, die Sanierungsförderung der Bundesförderung für effiziente Gebäude, wie angekündigt, neu zu ordnen.
Ein Teil der neuen Förderbedingungen gilt ab dem 28. Juli. Im Herbst 2022 werden einige weitere Änderungen eingeführt.

Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick:

Hier bekommen Sie Infos zum Thema

Diese FAQ mit Stand 27.07.2022 entsprechen dem einheitlichen Verständnis des BMWK sowie der beiden Durchführer KfW und BAFA zur Auslegung und Anwendung der BEG-Richtlinien zu dem als „Stand: …“ bezeichneten Zeitpunkt. Die FAQ dienen dabei der Erläuterung der BEG-Richtlinien insbesondere zu Auslegungsfragen in Grenzbereichen der Förderfähigkeit bzw. des Umfangs der Förderung. Die FAQ sollen damit potentiellen Investorinnen und Investoren hinsichtlich dieser Zweifelsfälle helfen, die Förderangebote der BEG besser zu verstehen und die Relevanz der BEG für das eigene Investitionsvorhaben besser abschätzen zu können.

Das ist der Link zur Seite: https://www.energiewechsel.de/KAENEF/Redaktion/DE/FAQ/FAQ-Uebersicht/BEG/faq-bundesfoerderung-fuer-effiziente-gebaeude.html

Im Rahmen des Klima­schutz­programmes 2030 entwickelt die Bundes­regierung die Förderung für energie­effiziente Gebäude kontinuierlich weiter.

Das ist der Link zur Seite: https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Bundesf%C3%B6rderung-f%C3%BCr-effiziente-Geb%C3%A4ude/?redirect=621184

Förderprogramm im Überblick

Mit der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) erhalten Sie Unterstützung bei der Sanierung von Gebäuden, die dauerhaft Energiekosten einsparen und damit das Klima schützen.

Das ist der Link zur Seite: https://www.bafa.de/DE/Energie/Effiziente_Gebaeude/Foerderprogramm_im_Ueberblick/foerderprogramm_im_ueberblick_node.html;jsessionid=497E05ACDFAACB6879D3E3AB29511F23.1_cid378

 

Das sind die neuen Födersätze

Standard

Maximum

Einzelmaßnahmen Zuschuss

Zuschuss

Heizung stausch

Effiziente Wärmepumpe

Maximaler Fördersatz

BIOMASSE

10 %

10 %

20 %

EE-Hybrid mit Biomasseheizung

20 %

10 %

5 %

35 %

Wärmepumpe

25 %

10 %

5 %

40 %

4 Kommentare zu „Bundesregierung erhöht Förderung durch Marktanreizprogramm“

  1. Pingback: Pellets als zukunftssichere Alternative – pelletlager24.de

  2. Pingback: Holzpelletproduktion in Deutschland gestiegen – pelletlager24.de

  3. monaf Alhajtahtouh

    ich habe zwei fragen und ich bitte sie zu beantworten :
    1. Holzpellets haben oft einen Durchmesser der mehrere Millimeter beträgt. Kann Ihrer Auffassung nach im
    Zusammenhang mit solchen Holzpellets eine Explosionsgefahr auftreten? Begründen Sie Ihre Beurteilung
    möglichst unter Zuhilfenahme einschlägiger Sicherheitskenngrößen .
    2. Welche Gefahren- und mit diesen verbundenen Gefährdungsarten sind für
    Holzpelletlager? Machen Sie das an zwei Beispielen verständlich. Berücksichtigen Sie dabei auch die
    Beschaffenheit eines einzelnen Pellets.

    1. Sehr geehrter Herr Alhajtahtouh,

      es freut uns dass Sie den Blogbeitrag zum Thema: „Bundesregierung erhöht Förderung durch Marktanreizprogramm“ gelesen haben. In diesem Beitrag geht es um attraktive Förderkonditionen beim Heizen mit Pellets.

      Ihre Fragen orientieren sich eher an den Holpellets als Energieträger. Können Sie uns sagen um was es Ihnen dabei genau geht? Brauchen Sie dieses Infos für z.B. einen Bericht oder eine Recherche?

      Viele Grüße
      das Team von pelletlager24

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert