Pelletlagerung

Pelletbunker mit Schrägboden und 3 Saugsonden

Schrägboden mit Entnahme der Pellets durch 3 Saugsonden Ein im Lagerbunker eingebauter Schrägboden sorgt dafür, dass die Pellets zum Austragungssystem rutschen. Wenn Sie ein geschickter Handwerker sind, lassen sich Schrägböden einfach und kostengünstig selber bauen. Damit die Pellets zum Pelletkessel gelangen, empfiehlt sich in rechteckigen Lagerräumen ab 2,5 m² bis 6 m² Grundfläche eine Saugentname …

Pelletbunker mit Schrägboden und 3 Saugsonden Weiterlesen »

Welche Siloformen für die Pelletlagerung gibt es?

Die grundsätzliche Unterscheidung bei Silos ist zwischen Flach- bzw. Fahr- und Hochsilos. Gebräuchliche Bauformen von Silos sind Rundsilos, Rechteck- und Achtecksilos. Im Pelletbereich unterscheiden wir diese Typen: Flachbodensilo, Konussilo, Federsilo, Trogsilo, Rundsilo

Pelletsilo reinigen: wann, wie ,warum

Wann sollte man ein Silo reinigen? Falls eine hohe Menge an Holzstaub im Fördersystem und/oder dem Silo bemerkbar ist muss eine Reinigung vorgenommen werden um den reibungslosen Betrieb der Heizungsanlage zu garantieren und um Schäden vorzubeugen. Vorsorglich sollte man das Silo aber vor jeder zweiten Befüllung reinigen. Sicherheitshinweise Hinweis 1 Achten Sie darauf, dass das …

Pelletsilo reinigen: wann, wie ,warum Weiterlesen »

Flexibles Silo wie reinigen

Muss ein Pelletsilo gereinigt werden?

Frühjahrsputz im Pelletlager: Fachleute empfehlen dass Sie Ihr Pelletsilo mindestens vor jeder zweiten Befüllung reinigen. Und dann soll das Gewebesilo auch alle 2 Jahre komplett leer sein. Dabei sind Feinanteil und Holzstaub zu entfernen. Das beeinflusst den Reinigungsaufwand und die Häufigkeit: Die gelieferte Pelletqualität Der Einblasdruck bei der Befüllung Das eingetzte Fördersystem     Einen …

Muss ein Pelletsilo gereinigt werden? Weiterlesen »

Wartung eines Pelletbunkers

Pellettbunker reinigen

Selbst bei größter Vorsicht und ausschließlicher Verwendung von ENplus-zertifizierten Holzpellets lässt es sich nicht vermeiden, dass im Pelletlager Feinstaub entsteht. Beim Einblasen kommt es durch die mechnische Beanspruchung zur Bildung von Feinanteilen und Staub. Ebenfalls sammelt sich eine gewisse Menge Feinanteil in der im Lager verbleibenden Restmenge an. Dieser Anteil wächst mit jeder neuen Befüllung. …

Pellettbunker reinigen Weiterlesen »

Landesfeuerungsverodnung Hinweise Brandschutz

Brandschutzanforderungen an einen Pelletlagerraum

Bei der Planung von Lagerräumen für Holzpellets existieren zwingende Brandschutzanforderungen Die Brandschutzanforderungen werden in jedem Bundesland durch eine Landesfeuerungsverordnung (L-FeuVo) festgelegt, die sich wiederum an der deutschen Musterfeuerungsverordnung (M-FeuVo) orientieren. Dadurch sind die Anforderungen an den Brandschutz Ländersache. Baden-Württemberg und Rheinlandpfalz erlauben anstelle der in der M-FeuVo festgelegten Obergrenze von 6,5 t auch die Lagerung …

Brandschutzanforderungen an einen Pelletlagerraum Weiterlesen »

Erdung

Hinweise zur Ausführung und Erdung eines Pelletlagers: Die am häufigsten verwendeten Fertiglagersysteme sind oberirdisch und bestehen aus flexiblen Polyestergewebe, Kunststoff oder Metall.  Das verwendete Material sollte besonders beim Befüllvorgang in der Lage sein, elektrostatische Aufladungen abzuleiten. So ist auf die Erdung des Befüllstutzens oder – je nach Konstruktion – des Gesamtsystems zu achten. Das Befüllsystem …

Erdung Weiterlesen »

Pellets vor einem Förderschlauch

Die verschiedenen Pelletschläuche

Pelletschläuche erfüllen verschiedene Funktionen: der klassische Pellet Förderschlauch transportiert Holzpellets schonend vom Pelletlager zum Pelletkessel der schwer entflammbare Pelletschlauch verbindet die Pelletsförderschnecke mit dem Brenner der Betankungsschlauch bläst die Pellets vom LKW in das Pelletlager der Maulwurfschlauch ist ein Ersatzschlauch für das Pelletlager der Firma Schellinger mit dem Namen Maulwurftank Worin unterscheiden sich die Pelletschläuche …

Die verschiedenen Pelletschläuche Weiterlesen »